+++ sick top mit make up fleck & nicht erwähnenswertes blaues oberteil
btw werde ich morgen 21! & ich hab mal so gar kein bock auf's älter werden. ach & am samstag war ich auf einem philipp poisel konzert, man war das ramontisch. überall rumknutschende pärchen & heulende weiber & lizzie mittendrin. #geilon

money gurl

Jul 29, 2013



... schon wieder zum affen gemacht?

+++ & EIGENTLICH kommt an der stelle wo der (me so schwäbisch) wirkliche zeitraffer kommt, also nicht der von karo haha, das lied sexy teens von kay one. da youtube das aber erkannt & gesperrt hat, is das nich mehr da. ja, find ich auch doof. wünsche euch trotzdem viel spass beim anschauen, wurde ja auch wieder höchste zeit für peinliche verdummung in videoformat!
btw bin ich ungeschminkt, haters gonna hate

was?

Jul 27, 2013



+++ WEITER GEHT'S mit meinem kiwi-abenteuer, hier der zweite teil meines neuseelandberichts & die somit lezten bilder!

SHOPPING
generell sind sachen teurer als in deutschland, nicht nur klamotten. klar gibt es schnäppchen & angebote, aber das ist ja keine seltenheit. ich bin jedoch gut mit meinem verdienten geld dort & dem daimlergehalt von letztem jahr über die runden gekommen (wie viel das war verrat ich keinem, über geld redet man nicht, haha). man kauft sich ab & an mal was, aber ich hatte das gefühl es gibt immer nur die gleichen klamotten, gleichen läden, gleichen trends, das war etwas ungewohnt. die grössten ketten waren cotton on, supre oder surfer shops mit sachen von roxy, billabong etc., sind ja alle recht sportlich da drüben. trotzdem werde ich immer wieder sentimental, wenn ich meine gekauften sachen aus nz anhabe! weil schön sind sie allemal.

DIE LEUTE - kiwis vs. backpackers
vorneweg: die kiwis (= die neuseeländer) sind so unglaublich freundlich, man ist das gar nicht gewohnt von deutschland, weil bei uns jeder so.. mürrisch ist. sie dagegen sind gastfreundlich, lebensfroh, locker & immer für einen spass zu haben. ich wurde ins restaurant eingeladen, auf das beste eis der welt & mir wurden kleine private einblicke in das leben der einheimischen gegeben. ich habe wirklich ganz grossen respekt vor den leuten & würde sie sofort gegen die meisten deutschen eintauschen! backpacker sind fast genauso lieb & nett wie die kiwis. dadurch, dass man nur gutes erfährt & super aufgenommen wird in dieses land, gibt man gerne etwas zurück & ist jedem fremden offen & ehrlich gegenüber. natürlich gibt es ausnahmen, es sind VIEL ZU VIELE deutsche dort (was ich wahnsinnig schade fand, mit den meisten kam ich auch nicht so gut klar wie mit den anderen reisenden), aber im grossen & ganzen ist das verhältnis zwischen backpackern & einheimischen oder auch untereinander einfach genial!

DIE ARBEIT
wenn man wirklich auf der suche ist, dann findet man auch einen job. is so. ich war anfangs etwas faul bzw. hatte glück, dass ich in einem hostel über die weihnachtszeit untergekommen bin & so meine unterhaltskosten sparen konnte. das war in nelson im paradiso & ich hab auch in einem base hostel in taupo gearbeitet. ansonsten kam noch eine bar dazu (ebenfalls in nelson) & ein callcenter in wellington (ja, ein CALLCENTER!). das war wohl das komischste was mir passiert ist, ich dachte nämlich anfangs das wäre ein theater, haha. war aber cool & eine wirklich tolle erfahrung! der mindestlohn liegt in nz bei 13,50$, das sind so um die 8 euro. in den hostel habe ich wwoofing gemacht (working for free accommodation) & sonst habe ich 15$ die stunde bekommen (10€). sara ist ja noch drüben & selbst im neuseeländischen winter findet man gut arbeit, also bloss nicht abschrecken lassen!

DER ABSCHIED
ob ich neuseeland vermisse? natürlich. ob ich wieder zurückgehen würde? auf jeden fall. ich hatte mir sogar überlegt von meinem daimlergehalt sara & leute, die ich dort kennen gelernt habe besuchen zu gehen. aber dort ist im august tiefster winter & ein flug ans andere ende der welt ist dann doch ganz schön teuer. suzi ist mittlerweile auch wieder zuhause & sara bleibt noch bis dezember :( ich würde alles dafür geben nochmal dort zu sein, wär ich doch bloss länger geblieben. deutschland geht mir richtig auf meine imaginären eier. deswegen auch die europatour im august, ich halte es hier nicht mehr aus, ernsthaft.. ich habe schreckliches fernweh. denn wie schon hier erwähnt: "the world is a book & those who do not travel read only a page".

zusammengefasst: es war die bisher schönste zeit meines lebens.














p.s.: wenn du dir das jetzt alles durchgelesen hast gehörst du zu den coolen kids!
p.p.s.: ist jemand an einem haul interessiert? anyone? ich hab in letztes zeit SO VIELE neue sachen gekauft, meine glückshormone verwandeln sich in fashionblogger-gene (ja, ich übertreibe gerne)

new zealand review part II

Jul 26, 2013










+++ hakan & ich haben heute unseren trip geplant, sind aber immer noch auf der suche nach insidertipps in paris, wien, prag, berlin & amsterdam. ALSO HER DAMIT!

dorfdiscostyle

Jul 23, 2013






// machst du klick, wird's bild grösser, bro + düdeldü anhören!!!

das ist meine mittlerweile nicht mehr kleinere, aber jüngere schwester julitschka (:D). bei dem schönen wetter waren wir ein wenig spazieren & ich hab sie dabei endlich vor die kameralinse bekommen. na, sehn wir uns ähnlich?

young & foolish

Jul 21, 2013





mit billigen handybildern. zorry. könnte auch sagen das soll so sein. aberrrr heute war mein letzter arbeitstag & ab nächster woche hab ich 2 wochen frei (), ich hoffe das wetter bleibt so schön & jemand erbarmt sich dazu sich von mir fotografieren zu lassen sonst zock' & hartz' ich nur ganz hart.
im august geht's dann auf europatour, ich freu mich so! leider bin ich nicht zuhause, wenn wir unser neues familienmitglied begrüssen, aber mami regelt das schon. folgt mir auf instabitch & gesichtsbuch für mehr infos!
stay tuned

abgespeist

Jul 19, 2013

lazy sunday

Jul 14, 2013



kommt zu mama!

Jul 9, 2013







(1) nz outfit inkl. meiner immer & überall durchschimmernden adern
(2) fotos in (achtung, ironie) super qualität bei dm ausgedruckt
(3) bewerbungsmappen
(4) zeichenkram
(5) na, erkennt jemand wen die dame links darstellen soll?
(6) smoothie-love, auch bei sanja

+++ . 5 . R A N D O M . F A C T S . A B O U T . M E
(1) ich besitze keinen einzigen blazer (ausser meinen schwarzen konfirmationsblazer von vor 6 jahren), weil die dinger mir einfach nicht stehen. meine schwester dagegen trägt sowas total gerne!
(2) ich war als kind mehr junge als mädchen. ich hab ganz lang nur t-shirts mit weiten ärmeln getragen & wenn meine mom mir enge girly shirts gekauft hat, wollte ich sie am liebsten verbrennen! mein erstes kleid hab ich mir mit 14 gekauft & auch heute noch besitze ich mehr schlabbershirts wie feminines zeug. generell kann ich enge oberteile nicht ausstehen, enge hosen liebe ich dafür umso mehr!
(3) meine ernährung ist furchtbar, ich kann nicht kochen & ich werde nie im leben foodblogger. ich mag einfaches essen, vorallem schwäbisch oder griechisch, pizza & donuts.
(4) ich bin extrem perfektionistisch, selbstkritisch & brauche immer veränderung, sei es haare färben oder zimmer umstellen. mittlerweile hab ich das aber ganz gut im griff (finde ich).
(5) ich wollte früher immer auf ein internat gehen, so schloss-einstein-mässig. zum glück bin ich das letztendlich doch nicht.

let it be

Jul 7, 2013

INSTAGRAM

© pixelchaos. Design by Fearne.